Montag, 16. September 2019

Soul II Soul - Back To Life

Back to life, back to reality
Back to life, back to reality
Back to life, back to reality
Back to the here and now, yeah

https://www.youtube.com/watch?v=TB54dZkzZOY&list=PLN-ZVQ9Hc8I4yGzNDClFfPctcXWCdH89o

Samstag, 7. September 2019

Medea


Wikipedia: "In Kolchis war damals weiterhin König Aietes, der Vater Medeas, an der Macht. Er verhandelte mit den Argonauten. Zwar hatte er keineswegs die Absicht, auf das Vlies zu verzichten, doch gab er vor, er werde es den Fremden überlassen, wenn Iason es schaffe, den Drachen, der das Widderfell hütete, zu überwinden. Außerdem hatte Iason vor der ihm in Aussicht gestellten Aushändigung des Vlieses noch zwei weitere Heldentaten zu vollbringen: Er sollte zwei wilde, feuerspeiende Stiere bändigen und mit ihnen pflügen. Dann sollte er Drachenzähne säen und eine der Drachensaat entsprungene Kriegerschar töten. Da diese Herausforderungen menschliche Kräfte überstiegen, ging Aietes, der die Argonauten vernichten wollte, davon aus, dass der Fremde daran scheitern und dabei ums Leben kommen werde. Iason meisterte jedoch alle Gefahren dank der Zauberkunst der Königstochter Medea, die in leidenschaftlicher Liebe zu ihm entbrannt war. Medea verdankte ihr Zauberwissen der Göttin Hekate, deren Priesterin sie war. Da sich Aietes nicht an die Vereinbarung hielt, raubte Iason das Vlies mit Medeas Hilfe, und die Argonauten flohen auf ihrem Schiff mit Medea und ihrer Beute."
https://de.wikipedia.org/wiki/Medea#%C3%9Cbersicht_%C3%BCber_den_antiken_Stoff

Wikipedia: "Das Tor des Hauses wird geöffnet, Medea steht neben den Leichen der Kinder auf einem von Drachen gezogenen Wagen, den ihr Helios geschickt hat. Durch das Eingreifen des Gottes ist sie dem menschlichen Machtbereich entzogen und vor jeder Rache geschützt. Es kommt zu einem letzten Wortwechsel mit Iason. Er verflucht Medea und wirft ihr nun vor, dass sie einst, um seine Frau zu werden, ihren Vater und ihr Vaterland verraten und ihren Bruder getötet hat. Dies habe sie als Barbarin getan, keine Griechin sei zu so schändlichem Verhalten fähig. Sie weist ihm die Schuld am Tod der Kinder zu, da er die Ehe gebrochen habe, und kündigt ihm einen elenden Tod an. Auf dem Drachenwagen erhebt sie sich in die Luft, um zu Aigeus zu fliegen. Die Kinderleichen nimmt sie mit."
https://de.wikipedia.org/wiki/Medea#Handlung_der_Medeia

Wikipedia: "Valerius Flaccus orientierte sich an Apollonios Rhodios, führte aber eine Reihe von inhaltlichen Neuerungen ein. Beispielsweise ist bei ihm der Drachen, den Iason zu überwinden hat, Medeas Pflegling, den sie regelmäßig füttert und von dem sie vor ihrer Flucht rührend Abschied nimmt."
https://de.wikipedia.org/wiki/Medea#Das_Epos_des_Valerius_Flaccus

Dienstag, 27. August 2019

Donnerstag, 11. Juli 2019

Swastika

Swastika – Transformation der Gewalt
Veröffentlicht am Februar 12, 2018 von Sabine Lichtenfels   
http://sabine-lichtenfels.com/swastika-transformation-der-gewalt/

Die Swastika - Herkunft, Missbrauch & Heilung eines uralten Symbols
vierteilige Doku zwischen 22.02. und 04.05.2018 veröffentlicht
https://www.youtube.com/playlist?list=PLDpd3F-xiR7N9kUEfl5ehfrsgXa8ddnif

Sabine Lichtenfels presents the Swastika stone during the Ring of Power
November 5th 2018
https://www.youtube.com/watch?v=Ca6eQs2AyxA

Samstag, 13. April 2019

Der asiatische Wildapfel

Woher stammt der Apfel des Gartens Eden? Vielleicht aus dem Hochgebirge Tian Shan in Kasachstan. Es ist die Heimat des Asiatischen Wildapfels "Malus sieversii". Er schmeckt sehr gut und ist außergewöhnlich resistent gegen Krankheiten.
https://programm.ard.de/TV/arte/alte-gene-fuer-neue-%C3%84pfel/eid_287245812445255

Alte Gene für neue Äpfel | Dokumentarfilm Frankreich 2010 | arte
https://www.youtube.com/playlist?list=PLN-ZVQ9Hc8I5XhS5gIZNvTBlyvXiiqkhm


Wikipedia: "Da die Proben mehrere Gensequenzen mit dem Kulturapfel (Malus domestica) gemeinsam hatten, geht man heute davon aus, dass der Kulturapfel direkt vom Asiatischen Wildapfel - ggf. mit Einkreuzung des Kaukasusapfels (Malus orientalis) abstammt."
https://de.wikipedia.org/wiki/Asiatischer_Wildapfel

Online bestellen
https://www.pflanzmich.de/produkt/103742/urapfel.html

Dienstag, 29. Januar 2019

Dreizehnlinden

Dreizehn-Linden-Platz im Kölner Stadtwald: 1878 erschien das Epos "Dreizehnlinden" von Friedrich Wilhelm Weber, das in kurzer Zeit große Beachtung fand. Da ein Zusammenhang nicht belegt ist, kann nur vermutet werden, dass die Gestaltung und Bezeichnung dieses im Stadtwald liegenden Platzes auf das Epos Bezug nimmt. Weber verstarb in Frühjahr 1894, ein Jahr bevor der Stadtwald angelegt wurde. Der Dreizehn-Linden-Platz erinnert somit an den Dichter und sein bekanntestes Werk.

Dreizehnlinden ist ein Epos von Friedrich Wilhelm Weber, das den Endkampf zwischen Franken und Sachsen, zwischen dem aufblühenden Christentum und dem versinkenden Heidentum im Nethegau schildert. Da die Hauptträger der christlichen Idee die Mönche sind, hat der Dichter sein Werk nach dem fiktiven Kloster "Dreizehnlinden" genannt.
https://de.wikipedia.org/wiki/Dreizehnlinden_(Friedrich_Wilhelm_Weber)

Dreizehnlinden (1878) im Projekt Gutenberg
http://gutenberg.spiegel.de/buch/dreizehnlinden-2854/

Friedrich-Wilhelm-Weber-Gesellschaft e.V. Bad Driburg
https://www.friedrich-wilhelm-weber-ges.de/

Das Amt Höxter-Land, bis 1930 Amt Höxter-Albaxen, war ein bis 1969 bestehendes Amt im ostwestfälischen Kreis Höxter in Nordrhein-Westfalen. Das Wappen des Amtes Höxter-Land stellte 13 Lindenblätter dar als Symbol nach dem Epos Dreizehnlinden (Friedrich Wilhelm Weber).
https://de.wikipedia.org/wiki/Amt_H%C3%B6xter-Land

Baum des Jahres 2016: Die Winterlinde
https://www.baumpflegeportal.de/aktuell/linde_mythologie/

Eine bestimmte geometrische Teilung einer Strecke, bei der sich die größere Teilstrecke zur kleineren so verhält wie die Gesamtstrecke zum größeren Teil, wird seit etwa dem 19. Jahrhundert als „Goldener Schnitt“ bezeichnet.
https://www.spektrum.de/lexikon/mathematik/der-goldene-schnitt/2514

Sonntag, 13. Januar 2019

Alpenkrähe

"Die rötliche Färbung von Schnabel und Beinen der #Alpenkrähe inspirierte verschiedene #Legenden in der europäischen #Folklore. So wurden die Vögel im mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Großbritannien als die Wiedergänger #Artus’ betrachtet, ..."